Krypto-Live.de

Aktuelle Krypto Charts

Mein Einstieg in die Welt der Kryptowährungen

In den letzten Jahren habe ich immer mal wieder was von Bitcoin und den anderen Kryptowährungen in den Nachrichten gelesen, vor einigen Jahren versuchte ich Bitcoin anonym per Paysafe Karte zu kaufen, ich habe es dann irgendwie zu horrenden Gebühren bei Virwox geschafft.

Mittlerweile ist es mit nicht wichtig Kryptowährungen anonym zu kaufen, das ist wohl auch nicht mehr so einfach, bei Localbitcoins war es bis vor einigen Jahren noch möglich sich mit jemand aus seiner Stadt zu treffen um persönlich Kryptowährungen zu kaufen, das ist mittlerweile verboten.

Nachdem ich mich einige Wochen in Krypto Themen eingelesen hatte, bin ich mit einem neuen Fidor Bankkonto gestartet, dieses Konto ist komplett Kostenlos und beinhaltet eine virtuelle Kreditkarte die auch kostenlos ist.

Dieses Fidor Konto kann ich euch empfehlen, ich habe damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

Der Grund warum ich mich für das Fidor Konto als Zweitkonto für den Kauf und das Trading entschieden habe, ist das ich den Geldfluss sauber trennen wollte, das Konto komplett kostenlos ist, es eine kostenlose virtuelle Kreditkarte beinhaltet und eine direkte Anbindung zu den Kryptobörsen Kraken.com und Bitcoin.de hat.

Durch die Anbindung an die Kryptobörsen ist es möglich Überweisungen in kürzester Zeit, von dem Fidor Konto zu den beiden Kryptobörsen zu senden.

Der Vorgang dauert nur wenige Minuten und sie können das gesendete Geld direkt bei den Börsen verwenden.

Wenn Sie eine normale Überweisung von Ihren Konto auf eine Kryptobörse tätigen, dauert es in der Regel mehrere Tage bis der überwiesene Betrag dort ankommt. Für schnelle flexible Handlungen ist das nicht wirklich eine Alternative.

Nach der Anmeldung des Fidor Kontos habe ich mich bei den Börsen Bitcoin.de, Kraken.com und Coinbase.com angemeldet.

Meine ersten Käufe tätigte ich bei Bitcoin.de, das ist eine bekannte deutsche Kryptobörse die es schon seit vielen Jahren gibt, diese Seite ist für viele Deutsche die erste Anlaufstelle um Ihre ersten Erfahrungen mit Kryptowährungen zu sammeln.

Danach habe ich einige Käufe bei Coinbase und Coinbase Pro getätigt und bin dann zu Kraken gewechselt um dort noch ein paar kleine Kauforders zu platzieren, einige Kauforders sind bis heute noch nicht erfüllt, ich habe z.B. bei Kraken eine Kauforder in der ich für einen Ethereum (ETH) 68 Euro biete, diese Order steht schon seit Monaten drin, so weit ist der Preis bisher aber noch nicht gefallen.

Es gibt immer mal wieder an den verschiedenen Börsen bei einzelnen Coins „Flasch Crash´s“ da fallen die Kurse auf einer Börse für ein paar Sekunden ins bodenlose, um sich direkt danach wieder zu erholen. Auf dem Weg nach unten werden dann etliche Stop Loss ausgelöst und dadurch fällt der Kurs noch weiter, mittlerweile habe ich das schon einige male gesehen das der Kurs nur an einer Börse für wenige Sekunden stark fällt und etliche Stop Loss wegrasiert.

Mit dem Kauf von verschiedensten Kryptowährungen kam dann die Frage der sicheren Lagerung auf. Ich habe die Krypto Währungen gekauft um sie erst mal zu behalten. Überall hört man das man seine Cryptos nicht auf einer Exchange / Kryptowährungs Börse liegen lassen soll, da die Börsen ständigen Hackerangriffen ausgesetzt sind, etliche auch schon gehackt wurden und Millionenbeträge auf einmal gestohlen und somit weg waren.

Das wollte ich nicht riskieren, daher musste ich mich spätestens ab jetzt mit der Aufbewahrung und der Verwaltung von Kryptowährungen befassen.

Die sicherste Lösunge zur Verwaltung von Krypto Währungen ist wohl eine Hardware Wallet, das ist ein kleines Gerät welches per USB Anschluss oder Bluetooth mit dem PC, Tablet oder Handy verbunden wird.

Alle Sicherheitsrelevanten Aufgaben und Funktionen werden von der Hardwarewallet übernommen, diese ist durch ein selbst zu wählendes Passwort zu schützen.

Ich habe mich für die Hardware Wallet von Ledger entschieden, diese habe ich aus Sicherheitsgründen direkt beim Hersteller Ledger.com* bestellt.

Wenn Sie sich entschieden haben zur Verwaltung Ihrer Kryptowährungen eine Hardwarewallet kaufen, empfehle ich Ihnen diese Wallet direkt beim Hersteller zu kaufen. In den Medien wird immer mal wieder darüber berichtet das Wallets manipuliert werden können oder wurden und dann über Amazon oder Ebay verkauft wurden.

Dieses Risiko wollte ich nicht eingehen und das sollte Sie auch nicht !

An einigen ICO´s habe ich dann auch noch teilgenommen, was aber insgesamt nicht sonderlich erfolgreich war.

Alles in allem, habe ich bisher bei meinen Krypto Investitionen mein Geld mehr als halbiert, ich hatte und habe nicht vor die Coins so schnell wieder zu verkaufen da ich persönlich denke das sich in den nächsten Jahren auf diesem Sektor noch einiges positives tun wird.

Zum Glück habe ich nur eine kleinere 4 stellige Summe investiert deren Totalverlust ich auch ohne weiteres verkraften kann.

Das empfehle ich auch Ihnen, investieren Sie nur Geld welches Sie auch verlieren können, der Kryptomarkt ist sehr volatil, Ihre Investitionen können zu einem Totalverlust führen !

Steuerlich ist es wohl auch zu empfehlen die Coins mindestens 1 Jahr zu halten, danach ist ein etwaiger Gewinn in Deutschland steuerfrei. Ansonsten gilt First IN / First Out, das heisst bei einem Verkauf oder Tausch in andere Währungen oder Token werden immer die als erstes gekaufen Coins auch wieder ausgegeben.

Affiliate Link / Werbung

Sichern Sie Ihre Coin´s mit einer Hardwarewallet

 Hardwarewallet jetzt direkt beim Hersteller bestellen.

Ledger Nano S - The secure hardware wallet

Die mit einem * Markieren Links sind Affiliate Links von unseren Webepartnern

Menü schließen